Im Förderverein Tantramassage Schweiz finden mittlerweilen ca. 300 Freundinnen und Freunde der Tantramassage, Interessierte, sowie Anbieter von Tantramassagen einen Ort des Austausches, der Orientierung, sowie Informationen zum Thema Tantramassage. Mit seinen Aktivitäten will der Förderverein Tantramassage Orientierung im Wirrwarr vielzähliger Tantramassage Angebote geben, das Ansehen und die Verbreitung der Tantramassage fördern, den Zugang zu ihr erleichtern und gesellschaftliche Akzeptanz anstreben. Dabei identifiziert sich der Verein mit den WHO Zielen über die sexuelle Gesundheit.

Sind Sie an diesem Thema interessiert und möchten Sie die Vereinsziele - sei es als Anbieter von Tantra­massagen, als GeniesserIn der Massagen oder aus ideologischen Gründen unterstützen?

Dann treten Sie dem Verein bei. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

--------------

Informationen Umgang mit dem Coronavirus COVID-19:

Dem Förderverein Tantramassage Schweiz ist es wichtig, sich für die Eindämmung des neuen Coronavirus einzusetzen, er übernimmt aber mit seinen Informationen keine rechtliche Verantwortung. 

 27. Mai 2020: Der Bundesrat lockert weitere Massnahmen. Geöffnet/gestattet ab 6. Juni:
- Erotikbetriebe und -dienstleistungen und Angebote der Prostitution
Das ermöglicht es Tantramassage-Anbietern in Gemeinden, in denen Tantramassagen von den lokalen Behörden als Prostitution angesehen werden, ab diesem Datum wieder zu arbeiten. Natürlich unter Anwendung eines Schutzkonzepts.

Die Stammtischveranstaltungen oder Massageaustausche des Förderverein Tantramassage Schweiz sind unter Einhaltung des Schutzkonzepts und mit Contact Tracing auch wieder möglich. 


24. April 2020: Der Förderverein Tantramassage Schweiz publiziert ein "Schutzkonzept für Tantramassage Anbietende" nach Massgabe des Bundes. (Siehe Wissensdatenbank) Es kann von den Praxen die ihre Arbeit wieder aufnehmen verwendet werden. Die Wiedereröffnung ist nach Absprache mit der Gemeinde möglich. 

Es gelten dieselben Vorsichtsmassnahmen- und Hygiene Grundsätze, wie sie bei jeder saisonalen Grippe auch gelten. Die vom Bundesamt für Gesundheit BAG empfohlenen Massnahmen sind unbedingt einzuhalten.

 

Hier sind die aktuellen Informationen des BAG zum neuen Coronavirus zu finden.